Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Start der neuen Bewerbungsphase für das Projekt "Schulwärts"

Am 16.12.2019 startet die neue Bewerbungsrunde des Projekts SCHULWÄRTS!.

Bis zum 26.01.2020 können sich Lehramtsstudierende und angehende Lehrkräfte aller Fächerkombinationen und Schulformen für ein Kurzpraktikum an einer vom Goethe-Institut betreuten Schule im Ausland bewerben. Den ausgewählten SCHULWÄRTS!-Bewerber*innen wird ein Praktikum inkl. Stipendium (2000 – 3000€) in einem ihrer Wunschländer im Zeitraum April – Dezember 2020 vermittelt. Vor, während und nach ihrem Praktikum werden die Stipendiat*innen durch eine Kombination aus Präsenzseminaren und digitalen Angeboten begleitet. Persönlich betreut werden sie durch das SCHULWÄRTS!-Team in der Zentrale des Goethe-Instituts, den Ansprechpartner*innen am Goethe-Institut im Ausland und durch eine betreuende Lehrkraft an der Schule.

SCHULWÄRTS! wurde mit dem Ziel der Förderung der Internationalisierung der Lehrerausbildung Ende 2015 ins Leben gerufen. Gefördert wird SCHULWÄRTS! durch das Auswärtige Amt sowie die Praktikumsaufenthalte in China, Nordafrika, im Nahen Osten und in der Türkei durch die Stiftung Mercator.

 

Die Bewerber*innen können ihr Schulpraktikum in den folgenden Ländern absolvieren: Ägypten, Armenien, Australien, Bulgarien, China, Dänemark, Finnland, Georgien, Indien, Indonesien, Island, Israel, Jordanien, Kasachstan, Kirgistan, Korea, Libanon, Nepal, Norwegen, Pakistan, Polen, Rumänien, Russland, Schweden, Sri Lanka, Thailand, Tschechien, Tunesien, Ukraine, Usbekistan, Ungarn und Vietnam.

Ab dem Jahr 2020 können nun auch die Länder Kroatien, Peru, Kolumbien und Kamerun in die Länderliste mitaufgenommen werden.

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie auf www.goethe.de/schulwaerts.

zuletzt bearbeitet am: 17.08.2016