Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Outgoings 2016/2017


 © Isabel

ISABEL

Zielland: Polen

Studienfach: Management und Marketing

"Das Semester war die spannendste Zeit meines Studiums. Neben den vielzähligen Kulturen, die ich kennengelernt habe, war eine besonders beeindruckend: die Europäische Kultur der Studierenden, die aus den Grundprämissen der Offenheit, des Zusammenhalts und der deutschen „Wanderlust“ zu
Wachsen scheint.“

Bewerbung - Schritt für Schritt

Die Bergische Universität Wuppertal pflegt den internationalen Austausch von Studierenden im Rahmen des EU-Programms ERASMUS+ (Leitaktion 1). Der Austausch von Studierenden innerhalb des Programms basiert auf Kooperationsverträgen (Inter-institutional Agreements), die die jeweilige Fakultät mit einem Partner an einer ausländischen Hochschule geschlossen hat. Heimat- und Gasthochschule besitzen jeweils eine gültige ERASMUS-Universitätscharta (ECHE). Die ERASMUS-Universitätscharta der Bergischen Universität Wuppertal finden Sie unter "ERASMUS - Outgoing".

Eine Übersicht über die ERASMUS-Fakultätskooperationen, inklusive Informationen zu Ansprechpartnern und Bewerbungsverfahren/-fristen finden Sie rechts im Download-Center.

 

1. Beratung & Informationen beim Akademischen Auslandsamt (AAA)

Bei Fragen zur Durchführung eines ERASMUS-Auslandsstudiums informieren Sie sich frühzeitig, i.d.R. mindestens zwölf Monate vor geplantem Beginn des Studiums im AAA.

2. Bewerbung auf den ERASMUS-Platz in der jeweiligen Fakultät

Sie können sich bei den zuständigen ERASMUS-Fakultätskoordinatoren auf einen ERASMUS-Studienplatz bewerben. Erst nach erfolgter fachlicher Auswahl kann ein Studium an der Partnerhochschule absolviert werden.

3. Auswahl durch die Fakultät abwarten / Bewerbung auf das
ERASMUS-Stipendium beim AAA


Die ausgewählten ERASMUS BewerberInnen werden dem AAA durch die Fakultät genannt. Nach erfolgter Zusage sollten Sie einen persönlichen Beratungstermin im AAA wahrnehmen bzw. an einer der Veranstaltungen für ausgewählte ERASMUS-Studierende teilnehmen. Bitte reichen Sie das ERASMUS-Bewerbungsformular, inkl. aktueller Studienbescheinigung, Annahmebestätigung der Gasthochschule sowie Learning Agreement for Studies ("Section to be completed before the mobility") beim AAA ein. Das Grant Agreement (die Stipendienzusage) erhalten Sie, sobald Sie alle zur Anmeldung erforderlichen Unterlagen eingereicht haben.


4. Kurswahl treffen / Absprache der Anerkennung mit der Fakultät

Besprechen Sie die Kurswahl an der Gasthochschule mit Ihrem ERASMUS-Fakultätskoordinator. Halten Sie die Lernziele im Learning Agreement for studies fest und lassen Sie die Anerkennung Ihrer Leistungen, die Sie im Ausland erbringen möchten von der/ dem Vorsitzenden des jeweiligen Fachprüfungsausschusses prüfen und unterzeichnen.

5. Bewerbung auf den Studienplatz an der ERASMUS-Partnerhochschule

Die ausgewählten ERASMUS-Studierenden werden i.d.R. durch die KoordinatorInnen bzw. das AAA an die europäischen Hochschulen gemeldet. Dennoch müssen sich Studierende selbst innerhalb der entsprechenden Bewerbungsfristen an der Partnerhochschule auf den ERASMUS-Platz bewerben. Dies geschieht meist über ein Online-Bewerbungsformular. Teilweise ist auch eine Anmeldung für ein Zimmer im Studentenwohnheim notwendig. Informationen zu den Bewerbungsverfahren an den Partnerhochschulen erhalten Sie beim dortigen International Office.

Alle wichtigen Unterlagen zur Organisation eines ERASMUS-Auslandsstudiums finden Sie rechts im Download-Center. Den organisatorischen Ablauf und Ihre Berichtspflichten können Sie der ERASMUS Checkliste entnehmen.

 

 

 

 

zuletzt bearbeitet am: 28.01.2019