Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Yannick- Auslandspraktikum 2016/2017

Gastland: Frankreich

Unternehmen: Voiles et Voiliers

"Es war eine wunderbare Erfahrung, in so kurzer Zeit in vielen verschiedenen Bereichen so viel erleben zu dürfen.“

Anja Strnisa– Französisch, Gestaltungstechnik, Erziehungswissenschaft, BUW

 

Fremdsprachenassistenten- aufenthalt in Calais, Frankreich, 2008/09

„Es ist sehr spannend, sich in ein neues Umfeld zu begeben.“ 

Auslandspraktikum

Ein erfolgreiches Auslandspraktikum erfordert viel Eigeninitiative und eine Vorlaufzeit von ca. 6-9 Monaten. Lassen Sie sich keineswegs entmutigen – der Aufwand lohnt sich! Ein gut und rechtzeitig geplantes Auslandspraktikum verlängert in der Regel nicht die Gesamtstudiendauer.

 
Mit der folgenden chronologischen Checkliste können Sie Ihr Auslandspraktikum Schritt für Schritt planen:

  • Erste Überlegungen und Motivation zum Auslandspraktikum
  • Recherche und Auswahl eines Unternehmens/einer Einrichtung, an der das Praktikum durchgeführt werden soll
  • Kontaktaufnahme zum Unternehmen/zu der Einrichtung für eine vorläufige Zusage des Praktikumsplatzes
  • Abstimmung mit der Fakultät und dem Akademischen Auslandsamt
  • Bewerbung auf Fördermittel als finanziellen Zuschuss zum Praktikum bei den entsprechenden Förderorganisationen bzw. beim Akademischen Auslandsamt.

    In der Regel gibt es folgende Optionen:

    1. Bei der Durchführung eines Auslandspraktikums innerhalb der EU:

      1. Bewerbung auf einen ERASMUS+-Zuschuss
      2. Bewerbung auf ein Kurzstipendium für Praktika im Rahmen von auslandsbezogenen Studiengängen beim Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD)

    2. Bei der Durchführung eines Auslandspraktikums außerhalb der EU:

      1. Bewerbung auf einen Fahrtkostenzuschuss beim DAAD
      2. Bewerbung auf ein Kurzstipendium für Praktika im Rahmen von auslandsbezogenen Studiengängen beim DAAD
      3. Bewerbung auf einen PROMOS-Zuschuss

    3. Bei der Durchführung eines Unterrichts-/Sprachassistenz an einer ausländischen Schule:

      1. Unterrichtspraktikum innerhalb der EU:
        Bewerbung auf einen ERASMUS+-Zuschuss
        Bewerbung auf das Fremdsprachen-Assistenzprogramm
      2. Unterrichtspraktikum außerhalb der EU:
        Bewerbung auf das Fremdsprachen-Assistenzprogramm

  • Genaue Praktikumsinhalte und Praktikumsdauer mit dem Unternehmen/der Einrichtung vereinbaren
  • Anerkennung in der Fakultät als empfohlenes oder vorgeschriebenes Praktikum klären und bescheinigen lassen (notwendig bei der Beantragung von Fördermitteln)
  • Ggf. Sprachtests absolvieren, sofern das Unternehmen dies verlangt
  • Detaillierten Praktikumsvertrag abschließen
  • Visum beantragen
  • Auslands-BAföG beantragen
  • Stiftungsstipendien beantragen
  • Beurlaubung beantragen
  • Versicherungsschutz im Ausland klären
  • Unterkunft suchen
  • Pass und internationalen Studierendenausweis beantragen
  • Auslandspraktikum durchführen und genießen

Ausführliche Informationen und Hinweise zur Recherche von Praktikumsstellen befinden sich auf den Seiten des DAAD.

Weitere kostenfreie Portale finden Sie unter:

dem Jobportal des Career Service der Universität Wuppertal

Drop'pin@EURES

ERASMUSINTERN

Placement UK

ESPA

JOE+

zuletzt bearbeitet am: 22.07.2019