Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen


1. Anmeldung bei der Meldebehörde

Bei einem Aufenthalt von mehr als drei Monaten müssen Sie sich bis spätestens zwei Wochen nach Ihrer Einreise unter Ihrer Adresse bei der Meldebehörde anmelden. Die Anmeldung erfolgt im Servicecenter des Einwohnermeldeamtes der Stadt Wuppertal. Die Bearbeitung ist nur mit Termin möglich. Hier finden Sie den Link zur Terminvereinbarung

Steinweg 20, 42275 Wuppertal
(Schwebebahnhaltestelle „Alter Markt“ in Wuppertal Barmen)

Öffnungszeiten

 Mo + Fr  07.00 - 14.00 Uhr
 Di + Do  07.00 - 18.00 Uhr
 Mi  07.00 - 16.00 Uhr

Wenn Sie in einer anderen Stadt wohnen, müssen Sie sich beim dortigen Einwohnermeldeamt anmelden.

Die Anmeldung ist von Ihnen oder einem von Ihnen bevollmächtigten Vertreter persönlich durchzuführen. Für die Anmeldung entstehen keine Gebühren.

Bei der Anmeldung sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • Gültiger Pass/Reisepass
  • Wohnungsgeberbestätigung.


2. Beantragung/Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis bei der Ausländerbehörde

Wer nach Deutschland kommt, braucht einem anerkannten und gültigen Pass oder Passersatz. Zusätzlich brauchen Nicht-EU-Bürgerinnen und -bürger einen gültigen Aufenthaltstitel wie beispielsweise ein Visum oder eine Aufenthaltserlaubnis.

Die Erteilung bzw. die Verlängerung des Aufenthaltstitels ist nach erfolgter Anmeldung (siehe Punkt 1) rechtzeitig bei der Ausländerbehörde der Stadt, in der Sie Ihren Wohnsitz haben, von Ihnen persönlich zu beantragen.

In Wuppertal benötigen Sie für die persönliche Vorsprache einen Termin, den können Sie vereinbaren bei der:

Stadtverwaltung Wuppertal, Ressort Zuwanderung und Integration 204.4
Ausländerbehörde
Friedrich-Engels-Allee 28
42103 Wuppertal

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr.  7.00 - 12.30 Uhr, zusätzlich Donnerstag von 14.00 bis 17.30 Uhr

und unter der Telefonnummer: +49 (0) 202 563 44 40.

Bei der Terminvergabe teilt Ihnen die Ausländerbehörde mit, welche Unterlagen Sie bei dem Termin vorlegen müssen, außerdem wird eine Gebühr von bis zu 110,- Euro erhoben. 

Weitergehende Informationen finden Sie in mehreren Sprachen auf der Website des Wuppertaler Integrationsportals.

     

    EU-Bürgerinnen und EU-Bürger

    Freizügigkeitsberechtigte Bürger und Bürgerinnen der Europäischen Union (Unionsbürger) und des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) brauchen für Ihren Aufenthalt in Deutschland keinen Aufenthaltstitel. Eine Übersicht, wer freizügigkeitsberechtigt ist, finden Sie hier.

    Eine Bescheinigung ihres Aufenthaltsrechtes wird nicht mehr ausgestellt!

    EU-Bürgerinnen und EU-Bürger finden Informationen sowie Kontaktadressen zu aufenthaltsrechtlichen Fragen in deutscher, englischer und französischer Sprache finden Sie hier.

    zuletzt bearbeitet am: 16.02.2018