Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Schwerpunktregionen

 

Im Unterschied zu der Anbahnung und Pflege individueller Kontakte von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und/oder einzelnen Forschungsbereichen richtet die Bergische Universität Wuppertal auf hochschulübergreifender Ebene internationale Partnerschaften und Kontakte strategisch aus und fördert diese systematisch.

Eine Fokussierung auf ausgewählte Regionen, Länder und Hochschuleinrichtungen soll gewährleisten, eine begrenzte Anzahl qualitativ hochwertiger, hochschulweiter Kooperationen mit ausländischen Hochschuleinrichtungen nachhaltig und umfassend zu entwickeln und zu pflegen.


Schwerpunktregionen bzw. Länder der Bergischen Universität Wuppertal sind aktuell:

CHINA

FRANKREICH

ITALIEN

JAPAN

KOREA

LATEINAMERIKA

NORDAMERIKA

 

Für diese Länder hat das Rektorat jeweils Länder-/Regionenbeauftragte benannt, die aufgrund ihrer landes- bzw. regionalspezifischen Kompetenz hochschulintern und nach außen als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren fungieren. Neben der Sichtbarkeit von Kooperationen und Aktivitäten steht die hochschulweite Vernetzung im Mittelpunkt der jeweiligen Cluster. Regelmäßig stattfindende Länder-/Regionen Workshops bieten Gelegenheit zu Austausch und fächerübergreifender Initiierung neuer Projektideen.

Informationen werden im Rahmen eigener Internetauftritte gebündelt und bereitgestellt.

 

 

zuletzt bearbeitet am: 19.02.2018