Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Bitte beachten Sie:

Da nach Freigabe durch die Hochschulleitung auch eine Prüfung des Finanzierunsplanes erforderlich wird, ist der vollständige Antrag spätestens eine Woche vor Fristende der EU-Kommission beim Dezernat 1, EU-Referat vorzulegen.

Leitaktion 3: Politikunterstützung

Mit der Leitaktion 3 unterstützt die Europäische Kommission bildungspolitische Reformprozesse in Europa und über die Grenzen Europas hinaus.

Dabei ist die Modernisierung der europäischen Bildungssysteme für die Erreichung der Ziele der Europa 2020-Strategie unverzichtbar. Unterstützung politischer Reformen stärkt das Wissen und die Faktengrundlage, die dem politischen Entscheidungsprozess zugrunde liegen, indem sie Kooperationen zwischen
Hochschulen, internationalen Organisationen und politischen Entscheidungsträgern fördert.

Die Maßnahmen, die innerhalb der Leitaktion 3 realisiert werden können, tragen zu einer Verbesserung der Strategien bei, die für Wachstum und zur Schaffung von Arbeitsplätzen entscheidend sind.
Aktivitäten wie die Begutachtung durch Fachkollegen, Strategieexperimente mit nationalen und regionalen Behörden, die Bereitstellung von europäischen Hilfsmitteln wie dem Europäischen System zur Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (ECTS), die Arbeit mit Hochschul-Netzwerken und die Unterstützung des Bologna-Prozesses trägt die EU zur Modernisierung der Hochschulpolitik in Europa und in Partnerländern bei.

 


© GG-Berlin / pixelio

Weitere Informationen zu den einzelnen Aktionen innerhalb der Leitaktion 3: Politikunterstützung entnehmen Sie bitte dem ERASMUS+ Programme Guide (siehe rechts Download-Center).

Wichtige Hinweise zur Antragstellung, zu den aktuellen Ausschreibungen und Fristen sowie weiterführende Informationen finden Sie auf den Internetseiten des DAAD, der Nationalen Agentur.

zuletzt bearbeitet am: 19.02.2018