Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

ERASMUS+ Hochschulbildung (2014-2020)

http://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/

Das ERASMUS+ Programm ist ein wichtiges Element zur Internationalisierung deutscher Hochschulen und darüber hinaus ein Symbol der europäischen Gemeinschaft und Werte. Die Laufzeit des aktuellen Programms endet 2020. 

Erasmus+ unterstützt die Ziele, die Modernisierung, Internationalisierung und qualitative Verbesserung des Hochschulbereichs in Europa voranzubringen, die internationalen Kompetenzen, die persönliche Entwicklung und Beschäftigungsfähigkeit der Studierenden stärken, die Attraktivität der EU als Studien- und Wissenschaftsstandort steigern und zur nachhaltigen Entwicklung der Hochschulbildung in Drittländern beitragen.

Nach erfolgter Verleihung der bis 2020 gültigen „European Charter for Higher Education (ECHE)“ ist die Bergische Universität Wuppertal berechtigt, in ERASMUS+ -Maßnahmen zu beantragen und durchzuführen.

ERASMUS+ Code der Bergischen Universität Wuppertal: D  WUPPERT01

Referenznummer (ECHE): 29681-EPP-1-2014-1-DE-EPPKA3-ECHE

Zielgruppen

Erasmus+ im Hochschulbereich fördert Studierende, Hochschulen, Hochschulpersonal und Partner aus dem nicht akademischen Bereich; darüber hinaus wird die Zusammenarbeit mit Schulen, Betrieben, Einrichtungen der Erwachsenenbildung und Jugendverbänden unterstützt.

Leitaktionen im Hochschulbereich

  • Leitaktion 1: Mobilität von Einzelpersonen
  • Leitaktion 2: Partnerschaften von Organisationen, Einrichtungen und Initiativen zur Zusammenarbeit und Förderung von Innovation und zum Austausch von bewährten Verfahren
  • Leitaktion 3: Politikunterstützung

ERASMUS+ ab 2021

ERASMUS+ DIGITAL

zuletzt bearbeitet am: 25.09.2020